MENSCH, WAS NUN?
- Publikat./Veranst.
- Öko-Psycho-BLOG
- Gästebuch
ZUKUNFT UND GRENZEN
- alle Ausgaben
Kontakt-Formular
AGB / Impressum

 
 
 

Autor

Dr. Andreas Meißner, 1965 geboren,
studierte Medizin in Erlangen und Rennes/Frankreich;
Promotion 1996, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie 2000. 

 

Veröffentlichung etlicher Fachartikel auf psychiatrischem Fachgebiet, etwa zu Fragen der Wiedereingliederung psychisch Kranker durch eine Übergangseinrichtung, zur psychogenen (somatoformen) Schmerzstörung sowie zu psychischen Bewältigungsmöglichkeiten der ökologischen Krise.

Meißner ist in eigener Praxis in München tätiger Psychiater und Psychotherapeut mit den Arbeitsschwerpunkten psychiatrische Versorgung, existenzielle Psychotherapie sowie Begutachtung. Er lebt mit Ehefrau und Sohn in München.


Presseinfo

Presseinfo: zu lesen oder herunter zu laden hier!

Wichtige Pressemeldungen siehe auch unter: www.news-eintrag.de  


Die pdf-Dateien auf dieser Seite können u. U. nur heruntergeladen und gespeichert, aber nicht direkt von hier geöffnet werden. Als Nicht-Programmierer bitte ich um Verständnis.

 

 Rezensionen/Berichte

Die Feuilletonisten der großen deutschen Zeitungen taten sich etwas schwer mit dem Buch, dafür kam erfreulicherweise mehr Resonanz von kleineren Blättern, die noch eine direkte Berührung mit der Bevölkerung haben:

- Interview vom 04.08.2009 mit Utopia.de: zu lesen hier
   oder falls Internetseite über Link nicht mehr aufrufbar,
   dann hier als pdf-Datei.

- Beitrag in der "Tagwerk-Zeitung" 09/2009: zu lesen hier!
   bei Interesse kann hier die ganze Tagwerk-Zeitung gelesen werden

- Buchtipp auf der "Sonnenseiten"-Homepage von Franz Alt: zu lesen hier!

- Beitrag in der "Walddörfer Umweltzeitung" 45/2009: zu lesen hier
   (Seite 2; auf Zeitung klicken und damit vergrößern)

- Beitrag im Schwabacher Blatt des Bund Naturschutz, 11/2009, zu lesen hier!

- Interview in: "Chrismon", Abo-Ausgabe Dezember 2009: zu lesen hier!
    "Klimawandel: Wir stecken fest in depressiven Ohnmachtsgefühlen"

- Beitrag in den "Nürnberger Nachrichten", 08.12.2009: zu lesen hier!

- Interview in: "Nordbayerischer Kurier" Bayreuth, 17.12.2009: zu lesen hier!

- Beitrag des Umweltwissenschaftlers Prof. Warrelmann, Bremen,
   zu einer Fotoausstellung 2009/2010: zu lesen hier!

- Beitrag in der Zeitschrift "Mit Leib und Seele", 12/2009: zu lesen hier!

- Beitrag in der "Passauer Neuen Presse", 26.04.2010: zu lesen hier!

- Beitrag in der Zeitschrift "Natur+Umwelt" des Bund Naturschutz, 2/2010,
   zu lesen hier!

- Beitrag im "Wiesbadener Tagblatt", 12.02.2011, zu lesen hier!

 

Publikationen 

Frühberentung für den Homo sapiens dringend empfohlen.
In: Sozialpsychiatrische Informationen 2/2009, 40-45

Frühberentung für den Homo sapiens dringend empfohlen.
Veröffentlicht in 10/09 auch auf der Webseite der
Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächstherapie e.V.

Sinn und Verantwortung in Zeichen der ökologischen Krise.
In: Neurotransmitter 6/2008, 13-21

Psychisch bedingte chronische Schmerzkrankheiten
In: Neurotransmitter 6/2004, 66-73

Frühberentung für den Homosapiens dringend empfohlen - Eine etwas andere Begutachtung
In: Mit Leib & Seele Nr. 13, 4-7, Frühjahr 2010 

Die Not der Psychiater
In: Süddeutsche Zeitung, 25.11.2012

Omega-3-Fettsäuren in der Psychiatrie
In: Nervenheilkunde 1-2/2012

Bewegung an der frischen Luft therapeutisch nutzen
In: Neurotransmitter 2/2012

"Naturdefizitstörung" - Eine neue Diagnose?
In: Sozialpsychiatrische Informationen 4/2012

Psychotherapeuten als Weltgärtner? Ökologische Aspekte in der Psychotherapie
In: Fromm-Forum 19/2014

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - Möglichkeiten und Grenzen von MBSR und MBCT
In: Neurotransmitter 3/2015

Überfördert oder überfordert? Von "Helikoptereltern" und "Burnout-Kids"
In: Neurotransmitter 11/2015

Der tragische Sieg der Großhirnrinde - Ökologie und Humanität im Anthropozän
In: Neurotransmitter 1/2016 

 

Veranstaltungen

- Vortrag im Haus für soziale Bildung e.V., Rostock, 10.12.2009: 
   (in Zusammenarbeit mit Ökohaus e.V. Rostock, siehe
hier!),
   "Die Klimakatastrophe ist unabwendbar!?  -
    Psychologie des Nichthandelns, Wege aus Verdrängung und Resignation"

- Vortrag/Diskussion bei Volkshochschule München, 24.02.2010: 
    Kurzinfo siehe
hier
   "Psychokrise in der Ökokrise?
     Können wir Resignation und Verdrängung überwinden?"

- Vortrag/Diskussion auf Einladung der Grünen-Kreisgruppe Passau, 16.04.2010,
    im Ökologischen Zentrum Stelzlhof

- Vortrag/Diskussion  auf Einladung des Evang. Bildungswerkes, Ingolstadt, 
    im Medizinhistorischen Museum Ingolstadt, 20.04.2010

- Ringvorlesung "Umwelt" der Technischen Universität München, 19.05.2010,
    Programm und Ort siehe
hier! - Plakat zur Ringvorlesung: siehe hier!

- Vortrag/Diskussion am Hoffest des Bund Naturschutz München und 
   Tagwerk München, Gut Riem bei München, 19.09.2010, 13.00 Uhr: siehe
hier!

- Vortrag/Diskussion im Kirchenfenster Schwalbe 6, Wiesbaden, in Kooperation
   mit dem BUND, Kreisverband Wiesbaden, 10.02.2011, 19.30 Uhr: siehe
hier!   

- Vortrag/Diskussion in der Architekturgalerie, Türkenstr. 30, München, 
    auf Einladung des BauZeit-Netzwerkes (Theo Peter), 06.05.2011, 19.00 Uhr

- Vortrag/Diskussion im Pädagogischen Institut, Herrnstr. 19, München,
   auf Einladung von BenE e. V. (Bildung für eine nachhaltige Entwicklung), 
   20.04.2012, 16.45 Uhr, "Zeit der Nachhaltigkeit!": siehe
hier!

 

* Foto: Jonicore / Quelle:www.photocase.de